Kultur und Gestalten / Kursdetails
Kursnummer 241E381
Titel Flechtwerke aus Weiden
Status Keine Anmeldung möglich
Vorkenntnisse Keine Vorkenntnisse erforderlich!
Kursbeschreibung Das Flechten, ein uraltes Handwerk, das auf der ganzen Welt ausgeübt wird, macht das Geflecht zu einem lebendigen Teil unserer Kultur und Geschichte. Faszinierend wirkt die Verbindung aus archaischen, meditativen Handgriffen und moderner Gestaltung mit ihren vielfältigen Möglichkeiten und Materialkombinationen.
Das Arbeiten mit Naturmaterialien erweckt in uns eine sinnliche Kreativität. Die Weide ermöglicht uns einen praktischen, spielerischen, und künstlerischen Umgang, der uns geradezu herausfordert
und fördert. Unsere Hände lernen die Widerstände des Materials kennen, wir entdecken unsere eigenen Kräfte, beim Formen und Erschaffen der Flechtwerke.
Aus dieser kreativen Kraft zu schöpfen, fachkundige Unterstützung zu geben, und die Verbundenheit mit der Natur zu ermöglichen, ist mir mit meinen Kursen ein Anliegen.

Die Kursteilnehmer flechten von Anfang an selbstständig entweder einen runden Korb mit Grifflöchern, verwendbar als Kirschen/Zwetschgenkorb, Handarbeitskorb, Spielzeugkorb, Tablett. (Maße: Durchmesser ca. 35 cm, Höhe ca. 40 cm) oder einen ovalen Korb mit Grifflöchern, verwendbar als Wäschekorb oder Einkaufs-/ Ernte-Korb (Maße ohne Henkel: Länge ca. 50 cm, Breite ca. 30 cm, Höhe ca. 25 cm) aus ungeschälter Weide.
Dabei lernen sie die wichtigsten Grundtechniken des Weidenflechtens kennen: Fitze, 3er- und 4er-Kimme, Schicht (Zäunergeflecht), Zuschlag (Randabschluss) und Henkelbindung. Sie sind dann in der Lage, selbständig weiterzuarbeiten und die erworbenen Fertigkeiten auch für andere Projekt, z.B. Zäune, Paravents, Rankhilfen, Taschen, usw. zu nutzen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind unendlich. Das Flechtmaterial steht eingeweicht zur Verfügung. Selbstgeschnittenes Flechtmaterial, z.B. Hartriegel, Waldrebe, u.a. kann gern mitgebracht werden, um verschiedene Materialien zu erfahren.
Maximale Teilnehmerzahl: 6
Anmeldeschluss: 23.02. (absolut letzter Tag, damit die Weiden rechtzeitig vorbereitet und eingeweicht werden können.) Die Kursgebühr ist mit der verbindlichen Anmeldung fällig.
Bitte Meterstab, scharfes Messer (gerade Klinge), Schürze und Brotzeit mitbringen.
Ca. 30.- € Materialkosten nach Verbrauch, im Kurs zu zahlen.
Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der vhs Landau durchgeführt.
Leitung Sebastian Mak, Flechtwerkgestalter und Korbflechter
Beginn Samstag, 16.03.2024, 08:00 Uhr
Ort Landau, vhs-Gebäude (Ludwigstraße 25)
Dauer 1 x samstags, 8.00-16.00 Uhr und 1x sonntags, 8.00-15.00 Uhr
Gebührenstaffelung 129,00 € (4-6 Tn)
Landau, vhs-Gebäude (Ludwigstraße 25)


Datum
16.03.2024
Uhrzeit
08:00 - 16:00 Uhr
Ort
Landau, vhs-Gebäude (Ludwigstraße 25)
Datum
23.03.2024
Uhrzeit
08:00 - 16:00 Uhr
Ort
Landau, vhs-Gebäude (Ludwigstraße 25)


Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Info beachten